Body Mass Index

Body Mass Index Berechnung ( BMI ) 

Was ist Ihr persönliches Wohlfühl-Gewicht?

BMI steht für Body Mass Index. Er gibt den empfehlenswerten Gewichtsrahmen an
und errechnet sich aus dem Körpergewicht, geteilt durch Körpergröße in Metern zum Quadrat.

Ganz ohne Mathematik und Mühe ermitteln Sie Ihren BMI mit dem BMI-Rechner auf dieser Seite!

Geben Sie hier Ihr Gewicht (in kg), Größe (in Zentimetern!) und Ihr Alter ein; klicken Sie dann auf "Berechnen". Bei einem BMI von 30 und höher sollten Sie abnehmen,
bei Risikofaktoren, z.B. Bluthochdruck, bereits ab ca. 25.

Ihr Gewicht
(in Kg)

Ihre Größe
(cm)

Ihr Alter
(in Jahren)

....

Ihr BMI:

 

Mehr als 30 BMI?

Dann müssen Sie abspecken
In den westlichen Industrienationen hat man am meisten an Übergewicht zu leiden und vor allem unter den daraus resultierenden Zivilisationskrankheiten. Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder Europäer unbedingt abnehmen müsste. Denn: Die Gesundheit ist erst dann wirklich bedroht, wenn der BMI größer als 30 ist. Man sollte aber immer darauf achten, die Essgewohnheiten langfristig umzustellen und auch die körperliche Betätigung nicht zu kurz kommen zu lassen.

Wer einen BMI zwischen 25 und 30
aufweist und zudem noch unter Risikofaktoren wie Diabetes mellitus, Hyperlipidämien (erhöhte Blutfettwerte), Hypertonie (Bluthochdruck) oder Erkrankungen des Bewegungsapparates leidet, sollte ebenfalls sein Gewicht reduzieren.
Sind bei einem BMI zwischen 25 und 30 diese Risikofaktoren ausgeschlossen, kann man auch alleine abspecken: eine Energiereduzierte, fettarme, ballaststoffreiche Kost ist dabei sehr hilfreich.

Diese Seite per Mail weiter empfehlen.