ESSEN SIE SICH ZUM ERFOLG

ESSEN SIE SICH ZUM ERFOLG

Eine Million Schweizer sollen unter Mangelernährung leiden? Das behauptet jedenfalls die Gesellschaft für klinische Ernährung der Schweiz. Tatsache ist jedoch: Unsere Bevölkerung macht immer mehr Diäten, wird aber paradoxerweise immer dicker!
Abgesehen davon, dass eine einseitige Ernährung nach und nach zu einer Erhöhung des Körperfetts führt, verursacht sie ausserdem alle möglichen Beeinträchtigungen: Müdigkeit, fehlende Energie, Anfälligkeit für Infektionen usw. Alle diese Einschränkungen des Wohlbefindens hängen eng mit der Ernährungsweise zusammen. So kommt es, dass ein Teil unserer Bevölkerung eher "vegetiert" als lebt. Immer müde und ohne Energie, fehlt die Lust, das Leben wirklich zu geniessen. Wenn man untersucht, wovon sich diese Leute ernähren, versteht man auch besser die möglichen Gründe, warum sie sich so fühlen. Leider nehmen zu Wenige die Sache ernst, selbst Gesundheitsfachleute schenken diesen Fragen manchmal kaum Beachtung.

Das Geheimnis der Nahrung:
Denken Sie einen Augenblick nach: Innerhalb eines Jahres zersetzt sich Ihr Körper vollständig. Ja wirklich, jede Zelle, aus der Ihr Körper besteht, geht allmählich kaputt.. Und durch eine unübersehbare Vielzahl ganz erstaunlicher Prozesse baut sich Ihr Organismus wieder auf! Genau in diesem Moment ist Ihr Organismus dabei, seine zugrunde gegangenen Zellen zu erneuern. Dafür braucht Ihr Körper unbedingt Rohstoffe. Und raten Sie mal, woher er sich diese Rohstoffe beschafft? Natürlich aus der Nahrung!

Der Mensch ist was er isst:
Das schon bei den alten Griechen geläufige Sprichwort fast sehr gut die Bedeutung der Ernährung für unsere Gesundheit zusammen. Die Nahrung spielt nämlich eine herausragende Rolle für unser physisches und psychisches Wohlbefinden.
Gehören Sie zu der Sorte Leuten, die morgens einen Kaffe trinken, mittags ein Sandwich in sich hineinstopfen und abends schnell ein Tiefkühlpackung in der Mikrowelle aufwärmen? Beklagen Sie sich auch noch, dass Sie keine Energie haben und Ihre "Rettungsringe üppiger werden? Dann wäre es höchste Zeit etwas zu ändern, denn sonst wird die Verwandlung Ihres Körpers einfach niemals statt, finden!!!

Diäten sind keine Lösung!
Nach Angaben der schweizerischen Vereinigung für Ernährung sind 60 % der Diäten nicht zu empfehlen. Deshalb sind die meisten "Diäten", um Körperfett zu verlieren, ungeeignet. Aussenden geht das Gerücht um, dass 95 % der Personen die zunächst abnehmen, ihre Pfunde bald wieder, drauf haben ... Warum? Weil 1) per definitionem eine Diät nicht langfristig durchgehalten werden kann; 2) sie oft einseitig ist und nicht von körperlichen Aktivitäten begleitet wird, daher kommt der "dickste Brocken" des verlorenen Gewichts von den Muskeln. Es ist deshalb offensichtlich, dass sich dieser Muskelabbau zwar auf der Waage ablesen lässt, doch leider sollen gerade eben nicht die Muskeln weniger werden denn das hat später katastrophale Folgen...
Stellen Sie sich vor, Sie fahren mit Ihrem Auto in den Urlaub. Sie werden sicher nicht losfahren, ohne vollzutanken und Wasser- und Ölstand zu überprüfen. Na also, mit Ihrem Körper ist es ganz ähnlich, der Körper funktioniert wie ein Auto. Deshalb können Sie von Ihrem Körper nicht verlangen, dass er arbeitet, Sport treibt und funktioniert, ohne seinen "Kraftstoff' zu haben. Sie müssen folglich mit und nicht gegen Ihren Körper arbeiten! Dafür muss er intelligent ernährt werden. Wenn Sie Ihren Organismus nicht ernähren, beginnt er, diesen Entbehrungszustand als Angriff wahrzunehmen, und verteidigt sich, indem er den Grundumsatz sei "Stoffwechsels" herunterfahrt, das heisst, er stellt sich durch komplexe Mechanismen selbst so ein. Dass er weniger Kalorien verbraucht als früher. Hinzu kommt, dass er sich buchstäblich selbst aufisst und dafür seine Muskulatur opfert. Wenn sie auf diesen Zustand reagieren und weiterhin über zu lange Zeit
zu wenig Kalorien aufnehmen, reagiert der Organismus erneut und senkt seinen Stoffwechsel noch weiter ab. Es entsteht ein Teufelskreis: Weil es uns nicht mehr gelingt, das Gewicht zu senken, neigen wir in dem Glauben, etwas Gutes zu tun, dazu, unsere Kalorienzufuhr weiter zu verringern, was unseren Stoffwechsel noch stärker abstürzen lässt und unsere kostbare Muskelmasse aufzehrt, Ihr Organismus ist immer weniger in der Lage, wirksam Kalorien zu verbrennen. Er arbeitet einfach nur noch in Zeitlupe. Dieses gewaltige Anpassungssystem ist nichts anderes als ein Mechanismus, der das Überleben sichert. Da können wir überhaupt nichts machen.

Essen Sie sich schlank...
Nun haben wir aber eine gute Nachricht für Sie:
Den Kampf gegen eine schlechte Form und Übergewicht gewinnen Sie nur, wenn Sie essen. Sie müssen ganz einfach nur Ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen, und Ihr Körper wird sich verwandeln!
Die Erfahrung bewiesen. Dass es zum Abbauen von Fett und Erhalten der Muskelmasse am besten ist, 5 - 6 ausgewogene Mahlzeiten pro Tag zu essen. Auf diese Weise schaffen Sie eine optimale Stoffwechselumgebung, um Fett zu verbrennen und Ihre Muskulatur zu erhalten oder sogar weiter aufzubauen. Wenn Sie nämlich alle 2 -3 Stunden eine kleine Mahlzeit oder einen ausgewogenen Snack essen, sinkt Ihr Stoffwechsel nicht ab, Sie haben mehr Energie, sind nicht so oft k.o. und verspüren auch weniger Lust, sich auf ungesunde Kalorienbomben zu stürzen. Ausserdem ermöglicht die regelmässige Zufuhr essenzieller Nährstoffe Ihrem Organismus, die durch körperliche Tätigkeit beanspruchte Muskulatur zu regenerieren.

Überwachen Sie Ihre Temperatur:
Wir haben gesehen, dass die Aufrechterhaltung eines gesunden Stoffwechsels' das aller wichtigste ist, um erfolgreich abzunehmen, das geht nicht ohne eine regelmässige körperliche Betätigung, die alle Muskeln stimuliert, und ohne regelmässige und ausgewogene Mahlzeiten.
Trotzdem kann es bei einer eingeschränkten Kalorienzufuhr passieren, dass unser Stoffwechsel abfällt. Wie können wir das merken? Ein einfaches Mittel besteht darin, die Körpertemperatur zu messen. Wenn Sie Ihre Körpertemperatur messen, haben Sie damit ein einfaches und praktisches Mittel, mit dem Sie überprüfen können, ob Ihr Stoffwechsel in Ordnung ist.
Die Aufwachtemperatur ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, bei einem Erwachsenen schwankt sie jedoch normalerweise zwischen 35,9'C und 37,6'C. Insgesamt haben radikale Diäten die Tendenz, dass der Grundumsatz des Stoffwechsels abfällt und damit auch die Körpertemperatur. Nach einer anstrengenden Übung oder einer Mahlzeit steigt die Temperatur leicht an. Man weis, dass diese 2 Faktoren den Stoffwechsel für kurze Zeit erhöhen. Dies zeigt sehr gut, dass unsere Körpertemperatur eng mit unserem Stoffwechsel zusammenhängt.

Diese Seite per Mail weiter empfehlen.